Systemische Psychotherapie

Eine Psychotherapie können Sie in Anspruch nehmen, wenn Sie allein nicht mehr weiter wissen und durch Belastungen und Krisen nach Hilfe suchen. Neue Wege und Sichtweisen werden in der Therapie erarbeitet und entfaltet. Als systemische Therapeutin arbeite ich ressourcen- und lösungsorientiert. Ich begegne Ihnen aus der Haltung positiver Wertschätzung und Achtung, ohne „Expertinnen-Attitüde“.

Expert_in für sich und Ihre Probleme sind Sie selbst und um ihre „Expertise“ zur Veränderung anwenden zu können, unterstütze ich Sie.

Eine Einzeltherapie kann helfen,

  • wenn Sie unter Ängsten, psychosomatischen Beschwerden, Depressionen oder Burnout leiden
  • wenn Sie in einer Krisen- oder Konfliktsituation sind
  • wenn Sie den Stress nicht mehr verarbeiten können
  • wenn Ihnen eine veränderte Lebensphase zu schaffen macht
  • wenn Sie immer wieder die gleichen oder ähnliche Konflikte haben
  • wenn Sie eine Neuorientierung suchen
  • wenn Sie alleine nicht weiter kommen
  • wenn Sie belastende Erlebnisse aufarbeiten möchten
  • wenn Sie sich sich in Beziehungen und unter Menschen unwohl  fühlen
  • wenn Sie über Probleme in Bezug auf Ihre sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität sprechen möchten
  • wenn Sie nach dem Tod einer nahen Person, nach einer Trennung oder einem anderen belastenden Ereignis nicht mehr weiter wissen
  • wenn Sie die Wartezeit bis zu einen Therapieplatz, der von der Krankenkasse finanziert wird, überbrücken wollen

Wenn Sie sich in einer oder mehreren Beschreibungen angesprochen fühlen, können Sie eine Therapie bei mir machen. Grundlage meiner Arbeit ist die systemische Psychotherapie, angereichert durch Elemente der humanistischen Gesprächspsychotherapie.

Die systemische Therapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren, sie hat ihre Wurzeln in der Familientherapie. Dabei werden die Beziehungen und das Umfeld, in denen sich Menschen bewegen, im Vordergrund gestellt. Der Kerngedanke ist, dass die Probleme das Ergebnis konfliktreicher Beziehungsmuster sind.

In der systemischen Therapie werden Menschen darin unterstützt, diese Muster zu erkennen und aktiv zu verändern. Systemische Therapie fokussiert die Stärken, Fähigkeiten, Fortschritte und Ziele der Klient_innen.